Gayane Grover stellt sich vor

Ich wurde in Armenien geboren und studierte am dortigen    Konservatorium Chor- und Orchesterleitung. Nach meinem Diplom - Abschluss habe ich an verschiedenen Musikschulen  bzw.   allgemeinbildenden Schulen gearbeitet.

Die studienbegleitenden Tätigkeiten umfassten  Musikunterricht für Kinder und Erwachsene im Alter von 3 bis 70 Jahren. Der Unterricht beinhaltete nicht nur die Vermittlung der theoretischen musikalischen Grundkenntnisse, sondern auch die für einen Chor wichtige Stimm- und Gesangsausbildung der Musikschüler. Dabei kam es insbesondere auch darauf an, das Interesse der Kinder für die Musik und den Gesang zu wecken, was mir durch den Einsatz zeitgenössischen, aber auch modernen Liedgutes gelungen ist.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Förderung der Stimmbildung talentierter Kinder und Jugendlicher mit dem Ziel, diese für den Schulchor zu gewinnen. Da die Teilnahme am Musikunterricht (und Schulchor) im sozialistisch geprägten Armenien Pflicht war, waren meine pädagogischen Kenntnisse und mein Einfühlungsvermögen notwendig, um auch die weniger talentierten Kinder in den Chor zu integrieren.

Ferner leitete ich in Armarvir für zwei Jahre meine neu gegründete Musikschule. Dabei war ich neben der Verwaltung auch für die musikalische Leitung der Schule, das Marketing und die Organisation von Musikveranstaltungen verantwortlich. In dieser Zeit hatte ich die gesamte Personalverantwortung der Musiklehrer(innen) und der Verwaltungsangestellten sowie für alle Musikschülerinnen und Musikschüler.

 

Meine Tätigkeiten in Deutschland

In Deutschland arbeitete ich von 2001 bis 2006 als freie Dozentin für Chor und Gesang an der Volkshochschule Hamburg. Meine Aufgabe bestand hier in der Vorbereitung und Durchführung der Kurse mit dem Schwerpunkt „Chor und Gesang“.

 

Daneben gründete ich zwischen 1999 und 2008 drei Chöre: den Frauenchor „Vivace“, den Kinderchor „DoReMi“ und das Jugendvokalensemble „GELI“.

Ich leitete alle Chöre eigenverantwortlich als Dirigentin und organisierte Auftritte in Zusammenarbeit mit Kirchengemeinden und Schulen, z.B. Teilnahme an dem Konzert in der Hamburger Laeiszhalle 2006 zum „Gedenktag anlässlich des Genozid der Armenier“.

 

Im Jahr 2008 entstand der „Gayane Chor“ durch den Zusammenschluss zweier Chöre.

Der Chor verfügt über ein breites Repertoire geistlicher Lieder, Popsongs und Klassischer Musikstücke in verschiedenen Sprachen. In regelmäßigen Abständen gebe ich mit diesem Chor Konzerte.

 

Weiter arbeite ich als freiberufliche Klavier- und Gesangslehrerin, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Einzelne besonders talentierte Kinder und Jugendliche haben erfolgreich am Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen und erreichten Platzierungen.

 

Seit 2008 arbeite ich als freie Dozentin für Chor und Gesang mit dem Schwerpunkt der Stimmbildung an der Volkshochschule Buxtehude und seit September 2013 Volkshochschule Hamburg-Neugraben.

  

Ich arrangiere Musik- und Gesangsstücke für meine musikalische Arbeit und fertige eigene Kompositionen.

Als ausgebildete Gesangslehrerin habe ich eine eigene Methode für die Stimmbildung entwickelt, bei der es mir gelingt die Stimmpotenziale der Gesangschüler besser auszuschöpfen.

 

Ich biete an:

 - Gesangsunterricht/Stimmbildung für Einzelpersonen oder Gruppen

 - Klavierunterricht

 

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf.

 

 

I

 

Gayane Grover

Schilfweg 15 a

21619 Neu Wulmstorf

Telefon 040-70 97 20 91

Mobil 0152 - 33807366

vimgrover@yahoo.de

 

 

Top

Gayane Chor